"Wenn Tischtennis einfach wäre,

würde es Fussball heissen!"

Sponsoren

School Trophy Kantonsfinale 3. Mai 2015

Ein verregnter Sonntag mit Glücksmomenten

Während Gott und die Welt sich überlegte, ob sie nun an diesem trüben, kühlen Sonntag an die BEA gehen sollte oder nicht, hatten wir Trainer des TTC Royal Bern es einfacher :

Wir durften gestaffelt unser Junioren Levi ( morgens), Wim und Joel (nachmittags) zum Kantonsfinale der Gubler Schooltrophy begleiten. Als ich am frühen Nachmittag die Halle des TTC Köniz in Wabern betrat erhielt ich einen Anruf vom Anand, der mir voller Stolz erzählte, dass sein Schützling Levi in der Gruppenphase auf dem zweiten Platz der U11 Junioren klassiert war. Leider reichte es dann in der KOphase des Turniers nicht ganz um die nächste Runde zu erreichen.

Na da war ich aber gespannt, was die älteren Junioren ( U15) Wim und Joel zu bieten hatten.. und siehe das Training trägt Früchte und auch diese beiden erreichten nach einigen harten Fights die Achtelfinals. Jetzt ging es plötzlich Schlag auf Schlag. Wim musste gegen einen viel Grösseren ran und verlor knapp gegen einen späteren Halfinalisten. Joel hatte etwas mehr Losglück und schaffte es sogar unter die letzten acht. Hier war dann aber auch für ihn gegen so einen Crack, der über 10 Stunden die Woche trainiert Schluss (trotz eines sensationellen Satzgewinnes). Als Kür durfte er noch den Platz ausspielen und wurde schlussendlich Sechster.

 

Bravo Junioren!


Schön fand ich es auch einmal die Eltern der Junioren kennenzulernen, die ihre Kinder anfeuerten.


Thomas