"Wenn Tischtennis einfach wäre,

würde es Fussball heissen!"

Sponsoren

Royal 1 - Port 1

Unser Wunschziel (Betonung auf Wunsch) beim Match gegen den Gruppenersten Port war ein Punkt zu gewinnen.

Wie wir das anstellen sollten, war uns allerdings nicht klar. Port spielte mit Dirk (B14), Christian (B13) und Peter (C9, Elo C10).

bu war beim Match gegen Christian recht gefordert. Nach dem gewonnenen ersten Satz konnte Christian aber zulegen und gewann 3:1. Jörg spielte gegen Peter, den er in der Vorrunde gewinnen konnte. Nach 2:1 Führung für Jörg zog sich der 4 Satz in die Länge. Peter hatte einige Satzbälle, aber Jörg konnte schlussendlich einen Matchball zum 18:16 verwerten. Ich fühlte mich recht gut an diesem Abend und und konnte im Satz 2 und 3 gegen Dirk mithalten. Resultat 3:1 für Dirk.

Zwischenstand 2:1 Port.

In der 2. Runde verlor Jörg gegen Christian. Es muss aber gesagt werden, dass an diesem Abend jeder Ball von Christian sein Ziel fand. Fabian hatte gegen Dirk, den Blockterrier (Aussage Port) einige Mühe und verlor 3:1. Gegen Peter hatte ich in der Vorrunde keinen Wunsch aber ich wusste, der liegt mir irgendwie. Den ersten Satz gewann ich glücklich nach einem 10:6 Rückstand. Nach den knappen Sätzen 2 und 3 lag ich 2:1 vorne und gewann den 4. problemlos 11:6.

Zwischenstand nach Runde 2: 4:2

Die Doppelpartie kann man vergessen. Wir brachten nichts auf die Reihe, dafür spielten unsere Gegner Christian und Dirk super. Glatter 3:0 Sieg für Port.

rg verlor gegen Dirk. Dirk spielte einfach zu sicher an diesem Abend. Ich verlor gegen Christian wie selten in einem Match. Es lag also an Fäbu, einen Punkt zu sichern. Gegen Peter spielte unser No. 1 sicher und 3:0.

Jungs ihr habt gut gespielt, Ziel erreicht, weiter so.

Endresultat 7:3 Port

Kommentare: 2 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    Jörre (Montag, 27 Januar 2014 22:02)

    Merci für deine Berichte. Bitte etwas mehr Finesse journalistisch doch recht bieder, warst aber fleissig. Naja mehr Detailtreue, Fäbu hat gegen den Pesche nen Satz abgegeben.

  • #2

    F1. (Dienstag, 28 Januar 2014 12:05)

    War ein guter Abend - trotz allem. Ein weiterer Punkt schien doch sehr weit entfernt. Christian spielte wie von einem anderen Planeten. Das beste aber: Guido ist back. Konnte er in der Vorrunde vor allem mit seinen Fahrkünsten brillieren, wird er uns in der Rückrunde noch einige Punkte sichern. Yeah.