"Wenn Tischtennis einfach wäre,

würde es Fussball heissen!"

Sponsoren

Burgdorf 2 - Royal 1

2 Punkte, danke Fabian

Am 1. November sammelte ich meine zwei Teamkollegen in der Stadt ein. Das Spiel gegen Burgdorf 2 stand auf dem Programm. Fabian war dieses Mal gut gelaunt, Jörg hatte einige Gebrechen, zu wenig geschlafen, Rückenschmerzen, Grippe oder irgend etwas von Allem und ich war zur Abwechslung leicht erkältet. Also nichts gravierendes und es waren anständige Leistungen von unserem Team zu erwarten.

An diesem Abend fanden drei Meisterschaftsspiele in der Turnhalle der Burgdorfer statt, es war ordentlich Betrieb und pro Mannschaft standen je zwei Tische zur Verfügung.

 

Wir waren gespannt auf die Aufstellung unserer Gegner.

Dieses Mal wurden Lukas (12), Stephan (9) und Daniel (6), eingesetzt.

 

Runde1

Lukas - Fabian 3:0

Lukas wurde von Fabian regelrecht überrollt. Super gespielt.

Stephan - Jörg 3:1

Nachdem Jörg den ersten Satz deutlich mit 11:5 gewinnen konnte, kam Stephan immer besser ins Spiel. Leider ging der 4. Satz mit 14:12 an Stephan.

Daniel : Guido 2:3

Gegen Daniel habe ich schon öfters gespielt und es waren meistens knappe 5-Satz Entscheide. Und tatsächlich traf der Super Gau ein, dass ich meine ersten zwei Sätze nach je ca. 6-Punkte Führung abgab. Im dritten Satz konnte ich mich nochmals motivieren und gewann knapp. Das gab Daniel anscheinend zu denken und ich konnte den 4. und 5. Satz ziemlich deutlich ins Trockene bringen.

 

Runde 2

Stephan - Fabian 2:3

Leider habe ich nichts von diesem Spiel mitbekommen, da ich gerade selber spielte. Nach den ersten zwei Sätzen stand es 2:0 führ Stephan. Der 3. Satz ging klar an Fabian. Nach einem 10:10 im Vierten und 2 Punkte vor dem Aus gewann Fabian 12:10 und im Fünften konnte Fäbu alles klar machen.

Lukas - Guido 1:3

Kein Problem für Lukas, ich hatte keine Chance.

Jörg - Daniel 2:3

Uff, knappe Sätze, aber Jörg gewann den 5. Satz wie gewohnt.

 

Doppel  2:3

Fabian und ich spielten gegen Luka/Stephan. Stephan bereitete uns etliche Schwierigkeiten und brachte praktisch jeden möglichen und unmöglichen Ball zurück. Nach einer 2:1 Satzführung mussten wir in den 5. Satz, den wir 11:9 verloren. Es hat wenig gefehlt!

 

Runde 3

Stephan - Guido 3:0

Stephan hat super gespielt und ich kam schon gar nicht ins Spiel. Ein Match zum Vergessen.

Daniel - Fabian 0:3

Solide Leistung von Fabian in drei Sätzen (6/5/5)

Lukas - Jörg 3:0

Es war nicht Freitag der 13. sondern Freitag der 1., aber definitiv nicht der große Abend von Jörg.

 

Das Endresultat von 5:5 entspricht den Leistungen und ich finde es ein faires Resultat. Mit Glück wäre mehr, mit Pech weniger möglich gewesen.

 

Da F1 eine Benotung der Spieler wünscht, hier meine subjektive Beurteilung:

Fabian 5, solide Leistung, Steigerungspotenzial vorhanden, besonders im Doppel

Jörg 4, wie immer stimmt der Einsatz, das Resultat nicht ganz

Guido 3, voll am Limit gespielt, wenigstens im Doppel passable Leistung.

Kommentare: 1 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    Jörre (Freitag, 08 November 2013 08:20)

    Merci Guido, guter Bericht. Das 3 aber für dich ist zu wenig. Da ein Sieg und gutes Doppel.
    Zur Richtigstellung: gegen Lukas hab ich 3:1 verloren aber das 4 ist eher zu hoch, da mir eigentlich nichts gekommen ist.