"Wenn Tischtennis einfach wäre,

würde es Fussball heissen!"

Sponsoren

Belp 3 – Royal Bern 1 oder Jörg der Grosse

In der Vorrunde hat’s Guido vergeben. Statt den durchaus machbaren vier Punkten mussten wir uns mit einem 7:3 zufrieden geben. Mittlerweile ist Guido wieder auf seinem natürlichen Niveau – die vier Punkte als nur Formsache?

Wie der Titel vermuten lässt. Jörg war grossartig. Souverän hat er seine drei Spiele nach Hause gebracht und dabei bloss einen Satz abgegeben. Auch Guido hat nicht allzu schlecht gespielt. Stucki Adrian und Gehrig Richard hat er dominiert. Gegen Näf verlor er leider (wieder mal) im fünften Satz. Wenn Guido noch seinen fünf-Satz-Spiel-Fluch loswird, ist er wieder ganz der alte (56) und mindestens eine C8.

 

Nun, wenn Guido und Jörg zusammen bloss ein Spiel verlieren, deutet wohl alles auf einen überlegenen vier-Punkte-Sieg. Nix da. Ich war der Meinung, als Gast gilt es sich ein wenig zurückzuhalten. Gegen Richard (C6) verlor ich sang und klanglos in vier Sätzen. Nicht einmal mit meine verkannte Ballonabwehr konnte ihn verunsichern. Quasi im Rausch hat er mir nur so die Bälle um die Ohren gehauen. Als ich gegen Adrian (D4) nach verlorenem Startsatz gewann (was für eine Leistung) schöpfte ich wieder Mut. Dieser schwand aber so schnell wie er gekommen war. Die drei-Satz-Klatsche im Doppel hat mir nämlich den Rest gegeben. In die ersten beiden Sätze starteten Jörg und ich desaströs konnten uns zwar jeweils gegen Ende noch zurückkämpfen – greicht hat’s trotzdem nicht. Im dritten konnten wir über lange Strecken mithalten, kamen gar zu einem Satzball. Da nötig Glück hat dann aber gefehlt.

 

Mit einem Scheissgefühl trat ich also gegen Bruno an. Er spielte souverän, schien aber keineswegs unbezwingbar. In meiner Verfassung habe ich es trotzdem nicht geschafft und verlor in vier Sätzen.

 

Dank meinen beiden Mitspielern haben wir das Minimalziel von drei Punkten erreicht. Das einzige positive für mich: Schlechter kann es nicht mehr werden.

Kommentare: 1 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    Jörre (Sonntag, 27 Januar 2013 11:45)

    Tja Fäbu hätte noch anmerken sollen das er vor dem Spiel über grippale Symptome klagte und somit keineswegs körperlich zwäg war.