"Wenn Tischtennis einfach wäre,

würde es Fussball heissen!"

Sponsoren

Schläfriges Royal 1 gegen dezimiertes Düdingen 3

Der verpasste Vollerfolg oder wieso Guido vor dem nächsten Spiel ein Nachmittagsschläfchen machen wird. 

Royal 1 gegen Düdingen 3; der selbsternannte Aufstiegskandidat gegen den Gruppenletzten; die königlichen Hauptstädter gegen die Bauern aus dem Freiburgerland. Man kann's drehen wie man's will, die Favoritenrolle war klar verteilt.   

    Als dann Düdingen bloss zu zweit antrat, schien die Sache schon vor dem Spiel geritzt.Traugott Föhringers (C8) Vorhand Topspin machte zwar Eindruck. Trotzdem: auf der Rückhand hatte er einen Antitop und sein Arm war einbandagiert. Alain Riesen (D5), sein Partner, schien keine grosse Hürde darzustellen. Wir kalkulierten: Selbst wenn unsere beiden Nöppeler gegen Traugott verlieren, würde immer noch ein 8:2 drinliegen und der erhoffte Vier-Punkte-Sieg wäre perfekt.

     Zu Beginn lief es nicht schlecht. Ich schlug Alain deutlich und Guido konnte Traugott über weite Strecken Paroli bieten. In den ersten beiden Sätzen verlor er jedoch trotz mehreren Satzbällen. Auch im dritten Satz verspielte Guido eine 10:8 Führung, konnte den Satz aber doch noch für sich entscheiden. Es half nichts: Im vierten Satz zog Traugott von Beginn weg davon und liess nichts mehr anbrennen.

 

Riesen spielte clever

In der zweiten Rund geschah das undenkbare. Guido spielte äusserst schwach und verlor gegen den clever aufspielenden Alain Riesen klar in drei Sätzen. Und auch Jörg hatte gegen Traugott nicht viel zu wünschen übrig. So konnten wir uns den vier-Punkte-Sieg schon vor der Doppelrunde abschminken.

    Jetzt galt es, zumindest einen Drei-Punkte-Sieg heimzufahren. Dafür brauchten wir noch zwei Siege in den letzten drei Partien. Das Doppel gewannen Jörg und ich souverän - das Unentschieden hatten wir somit auf sicher. Und auch in der letzten Einzelrunde verlief dann alles nach Plan. Die Siege fielen jedoch nicht so diskussionslos aus, wie wir uns das eigentlich erdacht haben. Ich musste gegen Traugott in den vierten Satz und Jörg erkämpfte sich gegen Alain den Sieg ohne dabei zu glänzen. Royal  - Düdingen: 7-3

König

Kommentare: 2 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    Hanspeter Gubler, Bern (Montag, 04 Februar 2013 14:41)

    Guter Start im Web TTC ROYAL, endlich CHAPEAU !!
    Kleine Kritik (Positivkritik hoffentlich).
    Der Text in "grau" gehalten ist "no go" und so sehr schlecht lesbar, weil zudem zu klein. Bitte in klarem "weiss" ausführen und ev ein "Pünktli" grösser.

    Herzlichen DANK :-)

    Hanspeter Gubler, Ehrenpräsident TTC ROYAL Bern
    h.gubler46@bluewin.ch

  • #2

    Hanspeter Gubler, Bern (Montag, 04 Februar 2013 14:57)

    P.S. "Blau" und "rot" ist noch no go(er).